Mehrere Gegenstände, die man aus dem Casino kennt

Die Vorteile vom geregelten Glücksspiel im Internet

Mehrere Gegenstände, die man aus dem Casino kenntDie facettenreiche Angebotsvielfalt befindet sich seit Jahren im Wandel. Online-Glücksspiele gehen mit der Zeit und bedienen sich am technischen Fortschritt, um den stetig steigenden Anforderungen von Spielern, die regelmäßig die virtuellen Spielstätten aufsuchen, gerecht zu werden. Der schnelllebige Markt verlangt gleichermaßen nach einer zeitgemäßen Regulierung, um die hohen Sicherheitsstandards vom Datenschutz bis zum Zahlungsverkehr gewährleisten zu können. Aktuell bieten vor allem die in Europa zertifizierten Aufsichtsbehörden aus Malta, Gibraltar, Alderney und der Isle of Man verlässliche Spielbedingungen durch staatliche Kontrollinstitutionen. Spieler genießen in Online Casinos mit autorisierter Spiellizenz maximalen Schutz vor Missbrauch durch Dritte und sonstige betrügerische Machenschaften.

Die Pluspunkte regulierter Spielbanken gegenüber Anbietern ohne Lizenz

Grundsätzlich bieten Online Casinos mit einer offiziellen Lizenz, die durch eine in Europa ansässige und durch die EU-Kommission autorisierte Regulierungsbehörde vorgenommen wurde, einen sehr hohen Spielerschutz. Andererseits ist es immer noch relativ umständlich für einen Online-Spieler aus Deutschland seine potenziellen Beschwerden bei der zuständigen Spielaufsicht vorzubringen. Schließlich herrscht in Deutschland immer noch ein quasi rechtsfreier Raum, aufgrund einer fehlenden Gesetzgebung für Online-Glücksspiele. Ausschließlich der Wettmarkt befindet sich derzeit in umfassenden Regulierungsmaßnahmen.

Für Internet Casinos gibt es einzig die kleine norddeutsche Enklave Schleswig-Holstein, die eigenmächtig virtuelle Spielhallen nach höchsten Standards reguliert und lizenziert. Der Vorteil, Spieler können sich mit ihren Anliegen an die zuständige Kontrollbehörde wenden und erkennen legale Anbieter am Siegel der Landesregierung. Neben allen Kontrollmaßnahmen für ein faires Spielvergnügen vom Zufallsgenerator bis hin zu den internen Abläufen der Anbieterplattform, hat der Staatsapparat die Möglichkeit, eigene Richtlinien zu definieren, um zum Beispiel Geldwäsche zu vermeiden.

Ebenfalls können Obergrenzen festgelegt werden, die ein Anbieter in puncto Liquidität erfüllen muss, bevor eine Lizenz erteilt werden kann. Auf dieser Basis bekommen Spieler auch garantiert ihre Gewinnausschüttung ausgezahlt, unabhängig von der Höhe des Betrags. Ein staatliches Kontrollorgan kann auf renommierte Rückversicherer bestehen, die, wie im Lottogeschäft, Millionen-Jackpots absichern.

Europäisches Recht sorgt für Freiheit

Als Europäer genießt man viele Freiheiten, die anderswo auf der Welt unvorstellbar sind. Ein Grundrecht ist die EU-Dienstleistungsfreiheit, die es möglich macht, als Unternehmen innerhalb der Europäischen Union über Landesgrenzen hinweg zu agieren. Auf der anderen Seite können Verbraucher diese Serviceleistungen bedenkenlos in Anspruch nehmen.

Die Grundfreiheit schließt Online-Glücksspiele um echtes Geld mit ein. Aus diesem Grund ist es laut EU-Recht legal, in Deutschland im Casino online zu spielen, obwohl es innerhalb der Bundesrepublik keine gesetzliche Lizenzierung für derartige Spielangebote gibt. In diesem Fall ist die europäische Rechtsauslegung höher zu bewerten, womit Echtgeldspiele im Netz auch in den deutschen Bundesländern toleriert werden. Trotzdem würde der deutsche Spieler von einer Deutschland Lizenz profitieren.

Mehr Sicherheit durch staatliche Kontrolle

Die Rechtssicherheit ist im Heimatland schlichtweg einfacher umzusetzen als in Europa. Obwohl die seriöse Malta Gaming Authority ein Höchstmaß an Sicherheit verspricht und zu den strengsten Kontrollbehörden der Welt zählt, ist es für Spieler aus Deutschland vom Aufwand her bedeutend einfacher, auf nationaler Ebene zu kommunizieren.

Sprachbarrieren können abschreckend wirken genauso wie der globale Internetauftritt, der selbstverständlich auf Englisch publiziert wird. Otto Normalverbraucher im Netz ziehen es vor, Problemlösungen in der Landessprache anzugehen und mit Ansprechpartnern aus dem eigenen Land zu kommunizieren. Deshalb ist es für Spieler immer besser, eine Glücksspielbehörde im eigenen Land zu haben, als mit einer Behörde im Ausland interagieren zu müssen.

Mit einem lizenzierten Deutschland Siegel könnte sich jeder Online-Spieler auf die hiesigen Gesetze verlassen, die dann für jeden Anbieter gelten würden. Die Gefahr, auf einen womöglich unseriösen Anbieter hereinzufallen, der aus einem Drittland agiert, wäre ungleich geringer. Darüber hinaus könnten Anbieter ohne Lizenz durch Netzsperren über die Internet Provider ausgeschlossen werden, was den Schwarzmarkt erheblich reduzieren würde.

Unreguliertheit vs. Steuereinnahmen

Aktuell fließen jährlich hunderte Millionen in die Kassen des Fiskus und trotz Graubereich sagen die Finanzämter nicht nein zur Glücksspielsteuer. Die europäischen Casinoanbieter bezahlen fleißig ihre Steuern und würden sich ohne Wenn und Aber einer deutschen Regulierung unterordnen und ggf. Anpassungen vornehmen. Schwarze Schafe hingegen sind aufgrund fehlender Lizenzen kaum zu fassen.

Europäische Nachbarländer wie die Schweiz, Niederlande und Schweden machen es bereits vor. Das bedeutet im Klartext, dass die Regierung stärker denn je gezwungen ist, einen zeitgemäßen Glücksspielstaatsvertrag vorzulegen, der alle Aspekte zum Schutz deutscher Spieler abdeckt. Ein erfahrener Anbieter mit zahlreichen Auszeichnungen ist das DrückGlück Casino. Mit umfangreichen Spielmöglichkeiten und EU-Lizenz wird eine erstklassige Casinoplattform geboten.