Die Leo Vegas Auszahlung – So erhalten Sie Ihre Gewinne

Das mittelgroße Leo Vegas LogoWenn man die Seite von Leo Vegas zum ersten Mal besucht, wird man vor allem durch eine hervorragende Plattform und spannende Bonusangebote überzeugt werden. Jedoch tun Spieler sehr gut daran, sich auch über die verschiedenen Auszahlungsarten zu informieren. Schließlich gibt es hier verschiedene Möglichkeiten und außerdem sollte man bedenken, dass die verschiedenen Promotionsangebote nicht einfach so auf das eigene Konto auszuzahlen sind.

Wer also Leo Vegas Auszahlungen untersuchen möchte, der sollte auf unterschiedliche Faktoren Rücksicht nehmen. Zum einen sollte man untersuchen, welche Auszahlungsmöglichkeiten es eigentlich gibt, und zum anderen ist ebenfalls wichtig, was für die Leo Vegas Auszahlung von Promotionsangeboten von Nöten ist.

Was bei den Auszahlungen zu beachten ist

Ein einfacher und schneller Weg, um zu Informationen über die Auszahlungen zu gelangen, ist über den Menüpunkt Hilfe. Hier gibt es wiederum einen speziellen Bereich nur zum Thema Auszahlungen. Gerade zur Vorgehensweise finden sich hierzu nützliche Antworten. So wird dem Spieler mitgeteilt, dass eine Bearbeitung der Auszahlung bis zu fünf Werktage andauern kann.

Die Startseite des Online Casino Anbieters

Länger sollte man aber nicht warten müssen, bis der angeforderte Betrag auf das Konto gutgeschrieben wird. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass das Konto auch verifiziert ist. Hierauf sollte man also bei der Registrierung bei Leo Vegas achten. Wenn man nicht in Deutschland ansässig ist, bzw. sein Geld auf ein ausländisches Konto überweisen möchte, kann man auch dies tun.

Allerdings sollte das Bankinstitut innerhalb von Europas angesiedelt sein. Dann kann man in der Auswahlliste den Punkt „anderes europäisches Land“ wählen und die Überweisung tätigen. Auch hier sollte die Bearbeitung der Transaktion nicht länger als 2-5 Werktage dauern. Unter Umständen wird man vor das Problem gestellt, dass man bestimmte Gewinne nicht auszahlen lassen kann.

Leo Vegas Zahlungsmethoden

Möglich ist, dass man versucht einen Betrag auf sein Konto zu transferieren, welcher 20 € unterschreitet. Schließlich gilt eine Mindestauszahlungssumme von eben diesen 20 €. Sollte man versuchen Bonusbeträge auszubezahlen, kann es sein, dass die bestimmten Konditionen noch nicht erfüllt wurden. Drei Auszahlungen sind innerhalb von 30 Tagen kostenfrei möglich.

Sollte man mehrmals eine solche Transaktionen beantragen, dann fällt eine Gebühr von drei Euro pro weiterer Auszahlung an. Um Bonus Beträge auszahlen zu lassen, muss man gewisse Konditionen erfüllen. Der Bonusbetrag muss nämlich 35 mal umgesetzt werden. Dabei gelten Slotspiele und andere Games als 100-prozentig anrechenbar. Blackjack oder Roulette werden aber mit nur 10 % für den Bonusumsatz berücksichtigt.

Die verschiedenen Auszahlungswege

Auf der Seite der Spielbank finden sich aber sämtliche Informationen, zum Thema Leo Vegas Auszahlungen und den geforderten Bedingungen. Um herauszufinden, welche genauen Ein- bzw. Auszahlungswege es im Leo Vegas Casino gibt, ist eine Anmeldung erforderlich. Es wäre schön, wenn der Anbieter hier ein wenig transparenter wäre und die Informationen auch für unangemeldete Spieler bereitstellen würde.

Das Live Casino Angebot von Leo Vegas ist hier abgebildet worden

Man kann sich aber selbstverständlich über den Kundendienst behelfen, welcher über den Live Chat auf der Plattform zu erreichen ist. Hier sollte man dann erfahren, dass man für Einzahlungen Visa und Mastercard verwenden kann. Außerdem stehen Neteller, Skrill, Trustly, die Sofortüberweisung und die Paysafecard zur Verfügung. Allerdings ist der Hinweis wichtig, dass Einzahlungen über Neteller oder Skrill dazu führen, dass keine Boni ausgeschüttet werden können.

Für Auszahlungen ist dies doch dann nicht mehr relevant. Hier dürften auch die digitalen Geldbörsen von Skrill und Neteller verwendet werden können. Die anderen Zahlungsoptionen der PaySafeCard und Co sind hierfür eher nicht geeignet. Um einen detaillierten Überblick über die vorhandenen Möglichkeiten zu bekommen, ist aber tatsächlich ein Login erforderlich.

Fazit – Leo Vegas könnte bei den Auszahlungsmethoden transparenter sein

Der Anbieter würde gut daran tun, mehr Informationen zu Leo Vegas Auszahlungswegen auch auf der Hilfeseite zu platzieren. So könnten auch interessierte User mit nur einem Blick feststellen, ob die gewünschten Transaktionsarten vorhanden sind. Dies würde einen erheblichen Teil zur Transparenz des Angebots beitragen. Womöglich wird Leo Vegas in Zukunft diesen Schritt aber tätigen, um so noch besser auf die Bedürfnisse der User eingehen zu können.

So muss man sich als Gast aber einen Kundendienst Mitarbeiter zurate ziehen. Und so sind bis dato Leo Vegas Auszahlungswege gar nicht so leicht ersichtlich. Die bestimmten Wege erfährt man erst, wenn man sich auf der Plattform angemeldet hat. Jedoch finden sich zahlreiche Hinweise, zu wie der genaue Vorgang einer solchen Transaktion aussieht.