Mr. Green und Paypal – Die beiden beliebten Anbieter im Überblick

Das mittelgroße Mr Green LogoMr Green ist wohl eines der beliebtesten Online Casinos aus der Internet Welt. Viele User spielen hier tagtäglich an verschiedensten Tischen und Slotmaschinen. Doch wer hier regelmäßig tätig ist, der versucht natürlich auch persönliche Einzahlungen flexibel zu gestalten. In diesem Zusammenhang sollten auch die Transaktionsmöglichkeiten untersucht werden.

Einer der beliebtesten Zahlungsdienstleiter der online Welt ist auf der anderen Seite Paypal. Insofern ist ein Test sinnvoll, ob diese beliebten Konzerne im Netz zueinander finden können.

Die Vorteile von Paypal

App von Mr GreenIm Allgemeinen hat die Nutzung von PayPal diverse Vorteile. Man kann hier nicht nur direkte Zahlungen absolvieren, sondern erhält zusätzliche Sicherheiten. In diesem Zusammenhang sei vor allem der spezielle Käuferschutz genannt, welcher für User durchaus von Bedeutung werden kann. Dieser Käuferschutz tritt nämlich in Kraft, falls es zu Unstimmigkeiten oder auch Missverständnissen zwischen der Spielbank und dem Kunden kommen sollte.

In einem solchen Fall tritt Paypal als Vermittler auf und versucht den Sachverhalt zu klären. Je nachdem, welche Partei aus der neutralen Perspektive des Internetunternehmens Recht behält, bekommt letzten Endes das Geld dann zugesprochen. Insofern sollte man keine großen Bedenken haben, dass man von der Spielbank hinters Licht geführt wird. Im Notfall springt nämlich PayPal ein und zahlt die Beträge zurück.

Der Internetdienstleister ist im Netz weit verbreitet und man kann immer wieder die Dienste des Konzerns in Anspruch nehmen. Dies gilt nicht nur für allerhand Spielbanken, sondern ebenfalls für zahlreiche Produkte. Die Nutzung von PayPal ist als normaler User in der Regel kostenfrei. Nur, wenn man Zahlungen empfängt, kann es zu Kosten kommen.

Keine Kooperation zwischen Mr. Green und Paypal

Wer die zahlreichen Vorteile von PayPal untersucht, der wird sich natürlich wünschen, dass auch der Betreiber diese Zahlungsmethode parat hält. Eine genaue Untersuchung der Zahlungsarten hinterlässt aber eine kleine Enttäuschung. Schließlich ist Paypal nicht in den Zahlungsoptionen enthalten. Und so müssen Spieler auf andere Methoden der Transaktionen ausweichen.

Das Mr Green Casino

Es gibt aber durchaus angenehme Alternativen, wie beispielsweise die Kreditkarten, die PaySafeCard und andere Zahlungsmethoden. Wer auf den Menüpunkt „Kasse“ klickt, kann genau einsehen, welche Zahlungsmethoden vorhanden sind. Dabei sollte man auch die Auszahlungsraten bedenken. Jeder User kann einmal in der Woche eine Auszahlung komplett kostenfrei beantragen.

Sollte man aber öfter solche Transaktionen tätigen wollen, so muss man mit Gebühren rechnen. Bis zu 100 € wird eine solche Auszahlung dann mit einem Euro belastet. Über 100 € fällt eine Gebühr in Höhe von einem Prozent der Transaktionssumme an.

Maximal können die Kosten aber nur zehn Euro betragen. Insofern sollte man sich die Frage stellen, wie oft man Auszahlungen wirklich tätigen möchte oder ob es nicht doch reicht, nur einmal in der Woche darauf zurückzugreifen. Leider kann man auch hierfür Paypal nicht verwenden und muss auf die bestehenden Optionen Rücksicht nehmen.

Generell gibt es also durchaus verschiedene Alternativen, welche es nicht wirklich nötig machen, dass PayPal im Angebot ist. Trotzdem wäre der Zahlungsdienst natürlich eine willkommene Erweiterung des generellen Angebots.

Fazit – Mr. Green kommt bisher ohne Paypal aus

Generell kann man sowohl von Mr Green, als auch von PayPal von erfolgreichen und beliebten Unternehmen sprechen. Leider kann man bis dato bei der Spielbank noch nicht die Dienste des Zahlungsspezialisten in Anspruch nehmen. Ob es eine baldige Mr Green Paypal Kooperation geben wird, ist darüber hinaus unklar. Und so muss man auf die vorhandenen Alternativen ausweichen, wie auf Kreditkarten, PaySafeCard oder auch digitale Geldbörsen, wie Neteller und Skrill.

Generell gibt es also diverse Zahlungsarten, welche für einen ausreichenden Ersatz von PayPal sorgen dürften. Einen Überblick der verschiedenen Optionen erhält man im Menüpunkt „Kasse“. Auch wenn es bedauerlich ist, dass man Paypal bei Mr Green nicht verwenden kann, ist also für passende Alternativen gesorgt.