Das Ovo Quasar Logo

Novoline-Casinos ziehen aus Deutschland ab

Das Ovo Quasar LogoMit den exklusiven Spielangeboten der populären Novoline Spielautomaten Book of Ra, Sizzling Hot, Dolphins Pearl oder 4 Reel Kings stellte das OVO Online Casino bis zuletzt eine Besonderheit auf dem Glücksspielmarkt dar. Damit ist nun endgültig Schluss! Das seit dem Jahr 2012 unter der Muttergesellschaft Quasar-Gaming agierende Spielcasino schließt die Pforten für Spieler aus Deutschland trotz gültiger EU-Glücksspiellizenz. Neue Märkte werden mit der MAG – Malta Gaming Authority Lizenz in Nordeuropa erschlossen.

Was sind die Gründe für den plötzlichen Rückzug?

In Deutschland geht der Anbieter OVO Casino offline. Wird gerade hinter den Kulissen an einer umfassenden Glücksspiel-Reform innerhalb der Bundesregierung gewerkelt? Mit dem Wegfall der noch bis Anfang 2018 verfügbaren Novomatic Spiele wurden neue Software-Anbieter ins Boot geholt, um das Wegbrechen der beliebten Titel abfangen zu können. Der Versuch war allerdings nicht von besonderem Erfolg gekrönt.

Das ist die OVO Casino Webseite

Die Plattform des OVO Casinos

Zu großen Teilen strömten die Spieler aufgrund eines einzigen Glücksspielhelden in die virtuelle Spielhalle, dem legendären Entdecker im Book of Ra Slot, das Wegbrechen des Umsatzmagneten Nummer eins konnte bis heute nicht kompensiert werden. Selbst die mittlerweile viel versprechende Alternative mit dem Book of Dead Spielautomaten von Play’n GO konnte den Umsatzrückgang nicht auffangen.

Strategischer Rückzug oder Book of Ra’s Rache?

Es steht außer Frage, dass der Novomatic Rückzug in Zusammenhang mit den Paradies Papers schon längst ein Relikt der Glückspielgeschichte darstellt, weshalb die Vermutung naheliegt, dass sich die Eigentümergesellschaft Quasar Limited neu ausrichtet.

Die Mutmaßung dahinter – die Bundesregierung wird in naher Zukunft das Online Glücksspiel in Deutschland mit einer Neuauflage des dubiosen und löchrigen Glücksspielvertrages aus dem Jahr 2012 neu aufrollen. Unter der Maßgabe einer von Staat ausgehenden Regulierung könnte sich Quasar Gaming neu positionieren, ohne Repressalien für das OVO Casino befürchten zu müssen.

Schließlich bewegen sich alle Online Casinos Stand 2018 in einer rechtlichen Grauzone, denn nach wie vor ist das Anbieten von Echtgeld Spielen in Deutschland illegal. Wenngleich der Hauptgrund für das Online OVO Casino aus, der starke Umsatzeinbruch innerhalb deutscher Gefilde ist.

Die Zahlen sprechen hier eine überaus deutliche Sprache, trotz der Aufnahme von Automaten der Marken NetEnt, EGT und Bally Wulff zum Ausgleichen des Novoline Verlustes, gingen die Umsätze seither monatlich um gut 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurück. Selbst die Einführung eines anschaulichen Live Casinos brachte keine neuen Impulse. Mit dem Wegfall der Novomatic Spielautomaten verließen letztendlich die Automatenspieler sukzessive das virtuelle Glücksspiel Etablissement.

Brandneuer Glücksspielvertrag gleich neue Konzession?

Fakt ist, in einigen Bundesländern wie Baden-Württemberg, Niedersachsen und Bayern üben Parteien, allen voran die Grünen, vermehrt Druck aus, endlich eine einheitliche Regelung zu schaffen. Zusammen mit den Fürsprechern aus Schleswig-Holstein und dem bestehenden EU-Gesetz der umfassenden Dienstleistungsfreiheit ist zumindest in der Theorie davon auszugehen, dass der Zug einer einheitlichen deutschen Glücksspielregulierung allmählich Fahrt aufnimmt. Die Frage beschäftigt nun allerdings mehr als sechs Jahre die Online Casino Branche in der Bundesrepublik. Ob in Anbetracht dieser Zeitspanne mit einer schnellen Regulation gerechnet werden kann, das kann nur gemutmaßt werden.

Quasar Gaming konzentriert sich auf den skandinavischen Markt

Die Betreiber des OVO Casinos forcieren seit geraumer Zeit die Etablierung der Internet Spielbank in Schweden und haben die Regulierung so gut wie sicher. Des Weiteren steht Finnland auf dem Zettel und wird wohl in naher Zukunft das neue Spielfeld für die beliebten Novoline Slots.

Die Webseite von Quasar Gaming

Mit dem Abtauchen des letzten Anbieters aus der legendären Novomatic Historie braucht es wohl eine Reformierung des deutschen Glücksspielrechts, bevor die Spiele Liste für deutsche Spieler wieder zur Verfügung steht.

Was müssen Spieler aus Deutschland jetzt beachten?

Der Spielbetrieb für in der Bundesrepublik ansässige Kunden von Quasar und OVO Casino wird zum 29. November 2018 eingestellt. Wer noch Budget auf seinem Konto der Spielbank hat, sollte dieses schleunigst abheben und sich vorerst von den Novoline Games und deren Nachfolgern verabschieden. Beim folgenden virtuellen Casino Anbieter finden Spieler die besten Online Slots bekannter Hersteller.