Prosieben Wintergames 2018

Wintergames mit Mopeds, Kayaks und reichlich Action

Prosieben Wintergames 2018Außergewöhnlicher Spitzensport kombiniert mit viel Nervenkitzel – „Die ProSieben Wintergames“. Im Jahr 2018 wurde das frostige Schneesport Spektakel zum ersten Mal über zwei Tage ausgetragen. Die Liveübertragung aus St. Anton am Arlberg bot zur Primetime auf dem Privatsender Pro7 beste Abfahrtsakrobatik und lockte zudem zahlreiche Zuschauer an die österreichische Ski-Piste. Mit der Schwalbe den Schneehang hinunter rasen und im Doppel-Kajak Qualifying die besten Startplätze für die Alpine Abfahrt sichern, das lockte selbst die ambitioniertesten Skihasen vor den Flimmerkasten.

Der etwas andere Wintersport für Mut erprobte Sportskanonen

Am ersten Abend duellierten sich die Stars spektakulär mit dem Schneekajak. Dabei wurde das Regelwerk des Wildwasserrennsports umgeschrieben und von der Wildwasser-Abfahrt auf die Skipiste verlegt. In den Wettkampfdisziplinen des Winter-Kanu-Sports ging es in Einzel- und Doppelkajaks eine anspruchsvolle Strecke aus steilen Kurven mit Sprungeinlagen hinunter.

Eine der besten Veranstaltungen während der Pro7 Wintergames war zweifelsohne das Schnee-Schwalben Rennen mit Stunts und Crashs am laufenden Band. Jeweils ein Teammitglied kämpfte am zweiten Wettkampftag nach einem Massenstart auf einer vereisten Rennstrecke gegen drei andere prominente Athleten und musste mit leistungsstarken Schneemotorrädern eine Slalompiste herunterrasen.

Bekannte Namen sorgen für beste Unterhaltung am Streckenrand

Das zweitägige Wintersportspektakel wurde live aus Tirol von Christian Düren, Viviane Geppert und dem kultigen deutschen Comedian Matze Knop moderiert. Mit der Personalauswahl war auch neben den etwas anderen Abfahrtsläufen beste Unterhaltung garantiert. Mit dem erfahrenen Fernsehmoderator und Sportkommentator Elmar Paulke war auch reichlich sportliches Fachwissen direkt auf der Piste vorhanden. Der erprobte PDC-Darts-Turniere Kommentator bot mit seiner feschen Stimme und unterhaltsamen Dialogen ein ausgezeichnetes Entertainment.

Die halsbrecherischen Promis mit kleineren und größeren Wehwehchen

Während die meisten Zuschauer eingekuschelt vor den Fernsehern das Entertainment genossen, ging es auf den Pisten heiß zur Sache. Bereits die Trainingsläufe brachten Brisanz in den winterlichen Wettkampf. Allen voran das Team des DrückGlück Online Casinos. In einem der Probeläufe hatte Jürgen Milski einen schweren Sturz zu verschmerzen.

Mit tatkräftiger Unterstützung der Dirndl-Spezialistin und Entertainerin Antonia aus Tirol und Sanitätern ging es für den Big Brother Star ins Krankenhaus. Als Ersatzfahrer übernahm Ex-Borusse David Odonkor das Steuer der Schnee-Schwalbe. Die Rennleitung des TV-Senders Pro7 hat danach die berüchtigte Bootrodelstrecke ein wenig entschärft, um weitere Flugeinlagen sowie unglückliche Stürze zu vermeiden.

Welcher Promi hat am Ende des Schnee-Events alle anderen eingeseift?

Trotz einiger riskanter aber geglückter Abfahrten schaffte es das neue Team DrückGlück leider nicht ins Finale. Der Underdog musste sich frühzeitig mit anderen Prominenten wie Jasmin Wagner und Jana Julie Kilka geschlagen geben. Der Pro7 Dauerbrenner und hartnäckige Matador des ehemaligen Wok-WM Superstars Raab, Joey Kelly, zog mit seiner bildschönen Teamkollegin und Model Miriam Höller in das Finale der Wintergames ein.

Die Gegner waren natürlich keine Unbekannten, mit dem Bachelore Team traten die Stars aus der bekannten Sendung Jessica Paszka sowie Paul Janke gegen den alten Hasen der Pro7 Wettkämpfe und seiner draufgängerischen Kollegin an. Wie schon so oft hatte das Team Kelly am Ende die Nase vorn und stand nach dem letzten Wettkampftag der Wintergames auf dem obersten Treppchen.

Mit extravaganten Slapstick-Einlagen machte die draufgängerische Fahrweise des Drückglück Teams seinem Sponsor alle Ehre. Wer ebenfalls im Winter die Fortuna herausfordern möchte, kann Spielautomaten im DrückGlück Casino spielen.